Samstag, 6. November 2010

Es geht weiter mit den Pannen

http://www.in-australien.com/qantas-notlandung-erneute-notlandung-von-qantas-flugzeug_108476

A380 entgeht nur knapp Katastrophe


Ein lauter Knall, dann stürzten Teile eines Triebwerks in die Tiefe - so schildern die Passagiere den Zwischenfall an Bord des A380 der Qantas Airways. Eine Explosion habe den hinteren Teil des Triebwerksgehäuses abgerissen, berichtet der Passagier Tyler Wooster im australischen Fernsehen. "Ich habe nur diesen massiven Knall gehört, wie eine Schrotflinte, die abgefeuert wird".
Ein Teil des Triebwerksgehäuses habe sich abgeschält, darunter sei Hartschaum zum Vorschein gekommen, abgerissene Drähte hätten herausgeragt. Der Zwischenfall ereignete sich kurz nach dem Start des Riesen-Airbus in Singapur, wo die Maschine zuvor einen planmäßigen Zwischenstopp eingelegt hatte auf ihrem Weg von London nach Sydney. Nach Angaben der australischen Behörden wurde keiner der 459 Menschen an Bord verletzt

Samstag, 28. August 2010

Die nächste Reise steht bevor

                 Wer Lust hat, kann uns bei unserer nächsten Reise begleiten.




                                      http://kretareise2010.blogspot.com/

Sonntag, 29. November 2009

Und weil es so schön passt.....noch ein Gedicht, das uns Doris geschickt hat.

In Hamburg lebten zwei Ameisen,

die wollten nach Australien reisen.

Bei Altona auf der Chaussee,

da taten ihnen die Beine weh.

Und da verzichteten sie weise

dann auf den letzten Teil der Reise.

So will man oft und kann doch nicht

und leistet dann recht gern Verzicht.



Joachim Ringelnatz (1912)

Samstag, 7. November 2009

Der Alltag hat uns wieder.


der alltag hat uns wieder, die innere uhr hat sich wieder eingependelt und die probleme beim rückflug sind FAST vergessen, anne hat noch mit einer erkältung zu tun  (die klimaanlagen überall) ansonsten ist alles wieder beim alten.

rückblickend haben wir in den vier wochen ganz schöne kilometer, mit dem flugzeug hinter uns gelassen, hier ein kleiner überblick:

frankfurt - singapur 10.379 km
singapur - melbourne 6.040 km
melbourne - sydney 706 km
sydney - alice springs 2.822 km
ayers rock - cairns 1.790 km
cairns - darwin 1.677 km
darwin - singapur 3.343 km
singapur - frankfurt 10.379 km

37.136 km ca insgesamt......fast so viel wie eine weltumrundung (40.000)
dann noch etliche kilometer die wir mit dem bus zurückgelegt haben.

im nachhinein stellen wir (ich) fest, dass es eine sehr schöne reise war, wir bis auf die flüge keinerlei probleme hatten und,  so wie es aussieht, auch nicht unsere letzte gemeinsame reise sein wird.

bis zur nächsten reise verabschieden sich 
anne
und

elfi

Montag, 26. Oktober 2009

Zum Glueck hab ich das erst jetzt gelesen





Die Heimat hat uns wieder!

sobald sich unsere innere uhr wieder eingependelt hat, werden wir den blog ergaenzen.



nein, nicht dass ihr denkt, das war es schon mit qantas.......


der flug in singapur, ging wieder 45 minuten spaeter weg wie geplant (lt. kapitän, war noch ein papierkrieg zu erledigung wegen der flugzeugreparatur, wer das glaubt...haha).


na, dann ging es endlich ab ca 12 stunden nach deutschland. ankunft gegen 23 uhr.
wir raus aus dem flugzeug, rein zum gepaeckband.......wir warten, warten und warten dann die ansage durch den lautsprecher......durch einen techn. defekt ( die ladeluke ging nicht auf)
verspaetet sich die ausgabe der gepaecks.......(die verspaetung war sage und schreibe eineinhalb stunden. )


das ergebnis, dass alle, die einen anschlussflug oder eine zugverbindung brauchten, noch eine nacht in frankfurt im hotel verbringen mussten, da ausgerechnet durch die zeitumstellung in deutschland um 2 uhr nachts alle zuege fuer eine stunde in den bahnhoefen blieben.

wir sind inzwischen davon ueberzeugt, dass die uebersetzung von qantas nicht >warten<

sondern > qantas = technischer defekt<

bedeutet!!!!
wenn einer eine reise tut.....da kann er was erleben....

Samstag, 24. Oktober 2009

Sch.........on wieder pech mit qantas in singapur


wie schon erwaehnt,......anne kann immer schlafen...egal wo und wie....ich beneide sie.


wisst ihr schon die deutsche uebersetzung fuer qantas? hier ist sie und zwar heisst

Qantas >>>>warten!!!!!


was soll man dazu sagen, unser flug sollte gestern um 23. 20 starten......im flugzeug waren wir auch schon......dann die durchsage >hier spricht ihr kapitaen.....leider habe wir einen defekt an der steuerung wir muessen auf unsere ingenieure warten, der voraussichtliche abflug.......1.30 uhr.

so ging das weiter bis um 4.30 uhr. alles lag am fussboden im airport und versuchte vergeblich zu schlafen.....(nur anne schlief...lol).

kurz vor 5uhr morgens wurde uns mitgeteilt, dass es noch dauert, und wir in ein hotel gebracht werden. so, dann um 6 uhr im hotel angekommen, um 8 uhr geweckt und wieder gewartet und gewartet bis uns nun um 14 uhr der bus endlich zum flughafen gebracht hat. geplanter abflug 16.30 so gott will!!!!


fazit, der naechste urlaub geht in den bayerischen wald.



Freitag, 23. Oktober 2009

Rueckreise


...seufz, 4 wochen sind vorbei, es war eine super Zeit in Australien und Singapur, Deutschland hat uns in ein paar Stunden wieder, aber die naechste Reise ist in der Planung, deshalb nehme ich das seufz zurueck..
hat alles bis auf eine Kleinigkeit mit dem grossen Airbus, gut geklappt, wir hatten keinen Krach (wie von chattern angenommen) und wir haben uns gut mit Haenden und Fuessen verstaendigen koennen, tja kann nur sagen, alles war bestens, Bilder koennen wir im Moment nicht reinstellen, weil wir auf dem Flughafen Singapur keinen USB-Anschluss haben, aber die folgen, wenn wir in Deutschland sind.

Donnerstag, 22. Oktober 2009

von darwin nach singapur, der heimat naeher











sozialer wohnungsbau in singapur

singpur ist ein richtiges einkaufsparadies, sofern man groesse 34 bis maximal groesse 38 hat, xxl hier, entspricht in etwa unserer groesse 38.deshalb haben wir nichts probiert ;-))) wir wollen ja nicht frustriert aus dem urlaub nachhause kommen. hier ist es fast unertraeglich heiss, und wir koennen uns gar nicht vorstellen wie kalt es inzwischen daheim ist, allerdings wird es auch schwer sein....von den flip flops und den duennen kleidern wieder in winter-bzw. herbstsachen zu schluepfen.

obwohl, wir sind uns einig, unsere 4 jahreszeiten sind schon ne schoene sache. uebrigens hier sind schon weihnachtssachen ausgestellt.


falls jemand mitlaufen will, noch ist zeit!!!!












einmal auf die strasse pinkeln.......500 singapur dollars!!!!









gestern sind wir am spaeten abend in singapur eingetroffen, dieses mal wohnen wir in einem anderen hotel und zwar dem miramar. die nacht haben wir gut verbracht und sind bereits um 8 uhr zu einer stadtrundfahrt aufgebrochen. wieder waren wir nur zu viert, anscheinend haben wir nur privattouren. hier ist ein unheimlicher betrieb, und es ist wieder sehr heiss, und die luftfeuchtig keit betraegt 90%!!!!!! nun aber erst mal ein paar bilder.

Dienstag, 20. Oktober 2009

dem gluecklichen schlaegt keine stunde!

gesellschaft beim fruehstueck


der hammer was uns heute morgen passiert ist. wir haben taxi fuer heute 16 uhr zum flughafen bestellt, haben koffer gepackt um, um 10 uhr auszuchecken. die dame an der rezeption zu uns aber sie haben doch bis morgen gebucht, wir gucken auf unsere unterlagen und tatsaechlich wir sind heute noch in darwin, und fliegen erst morgen abend nach singapur.
da war wohl der wunsch der vater des gedanken......denn hier ist es
einfach zu heiss!!!!

also darwin ist keine reise wert, nur heiss heiss heiss, man wandert von einer klimaanlage zur andern und wuenscht sich den heimatlichen herbst.

Sonntag, 18. Oktober 2009

zurueck in der zivilisation

der ort des grauens! ;-))))

so nach fast 3 tagen im busch, sind wir heute nach darwin zurueck gekommen, da unser zimmer leider noch nicht fertig ist, wurde erst mal die waschmaschine im hotel angeworfen und nach mail's geguckt. wir haben in den 3 tagen schon einiges erlebt, sind aber beide der meinung, dass wir hier im busch um nichts auf der welt leben moechten. als wir ankamen, hat der rancher uns sofort gesagt, sollten wir nachts zur toilette muessen, bitten nehmt eine taschenlampe mit und leuchtet den weg ab, achtet darauf wohin ihr tretet, er haette erst 3 schlangen gefangen......na ja...das war es dann zum anfang. elfi muss natuerlich nachts raus.....denke noch, oh wie schoen sauber das hier ist, na gut....ich druecke die spuelung......und da sitzt ein riesiger frosch in der schuessel....mich haette fast der schlag getroffen. aber nur fast.....lol. na ja dann waren da noch nachts tausend geraeusche, war schon gewoehnungsbeduerftig....so ein zelt im busch. das war es fuers erste, das was wir erlebt und gesehen haben, haben wir auf fotos festgehalten. leider hat dieser internetplatz mal wieder keinen usb/steckplatz.
so, das zimmer ist bezugsfertig die waesche im trockner, bis bald
anne und elfi

von cairns nach darwin und in den busch






am riff



guck mal rena, was es hier in darwin gibt.....









das zum thema naturschutz !!

mine zum uranabbau gleich neben dem nationalpark mit kilometerlangen schuttbergen!!







ein seeadler





hier ging es mit dem jeep durchs wasser



buschfeuer sind hier an der tagesordnung....fuer uns gewoehnungsbeduerftig





kilometer lang kerzengerade



wir beim sonnenuntergang am billabong


42 grad, ohne worte!


wildpferde


anne mit unseren jeep


unser erstes krokodil


ein australischer gast, unser guide lea, ein gast , elfi, rolli unser gastgeber und anne


unsere unterkunft


im busch angekommen!

nach zweieinhalbstunden flug von cairns sind wir in darwin gelandet und uns haette fast der schlag getroffen, wie heiss es noch um 22 uhr ist. fuer eine nacht ins hotel und am naechsten tag sollte es um 6.30 uhr mit der gruppe und dem bus in den busch gehen. welch ueberraschung wir wurden von einer australierin mit jeep abgeholt und bekamen sozusagen eine privattour. endlich kein gruppenstress mehr.